PORSCHE Klassik-Forum (http://www.klassik-stammtisch.de/wbb2//index.php)
- Termine - Berichte - Treffen - Touren (http://www.klassik-stammtisch.de/wbb2//board.php?boardid=18)
-- PORSCHE Klassik-Herbstparcours 2021 (http://www.klassik-stammtisch.de/wbb2//board.php?boardid=32)
--- Ziel 2021 (http://www.klassik-stammtisch.de/wbb2//thread.php?threadid=4559)


Geschrieben von Manfred Placzek am 25.06.2021 um 12:35:

Idee Ziel 2021

Alle aktuellen Infos gibt es bei Facebook unter https://www.facebook.com/PorscheKlassikStammtisch

Auch in diesem Jahr geht die Ausfahrt auf den Spuren der Natur, Kultur und Geschichte durch den Harz. Der Start des 18. PORSCHE Klassik-Herbstparcours erfolgt ab 10:00 Uhr
direkt am Sonnenresort Ettershaus in Bad Harzburg, unterhalb der historischen Villa Ettershaus. In kleinen Gruppen fahren die PORSCHE-Oldtimer und -Klassiker über
Nebenstraßen zunächst durch den Westharz. Die erste Etappe führt über Torfhaus, Altenau, Riefensbeek, Sösetalsperre, Osterode, Katlenburg zunächst bis zur Burg-Ruine
Nörten-Hardenberg. Nach kurzer Pause führt die Tour weiter in Richtung Solling bis an die Weser.

In Fürstenberg an der Weser werden die ersten Porsche-Fahrzeuge gegen 13:00 Uhr erwartet und danach unmittelbar im historischen Schlosshof und auf dem Besucherparkplatz
eingeparkt. In 3 Gruppen werden die rund 60 Besuchern die Geschichte und die Faszination der Porzellan Manufaktur und deren Geheimnisse der Handwerkskunst direkt im Schloss-
Museum kennen lernen.

Gegen 15:15 Uhr startet der Porsche-Tross zur Weiterfahrt in Richtung Einbeck, hier wird direkt vor
dem PS Speicher um 16:00 Uhr die Ziel-Parkposition eingenommen. Als Erstes wird die neue Sonder-usstellung “100 Jahre Avus“ besucht. Nicht ohne Grund, hier hatte der Ehrenvorstand
des Porsche-Clubs, Kurt Ahrens, damalig in Berlin zahlreiche Siege eingefahren. Mit einer Siegerehrung um den Kurt Ahrens Wander-Pokal in der PS Halle endet nach rund 180 Km gegen
17:00 Uhr der Porsche - Klassik Herbstparcours 2021.

Der Streckenverlauf im Internet:
Bad Harzburg -- Nörten-Hardenberg: https://kurv.gr/RDy99
Nörten-Hardenberg -- Fürstenberg: https://kurv.gr/aqUvp
Fürstenberg -- Einbeck: https://kurv.gr/bx7RN



Geschrieben von Manfred Placzek am 24.08.2021 um 11:47:

Tipp RE: Ziel 2021

Rund 150 Km entfernt von Braunschweig liegt das Schloss Fürstenberg, hier zur Einstimmung der Porsche Klassik-Herbstparcours 2021 ein schönes Video dazu:
https://youtu.be/wpoi_qoK8qQ



Geschrieben von Manfred Placzek am 16.09.2021 um 13:40:

Idee RE: Ziel 2021 - PS Speicher

100 Jahre AVUS, aktueller Besuch im PS Speicher in Einbeck zur Vorbereitung des Porsche Klassik-Herbstparcours 2021. Am vergangenen Samstag war
Kurt Ahrens bei der Eröffnungsfeier mit dabei. grin



Geschrieben von Manfred Placzek am 22.09.2021 um 19:27:

Tipp RE: Ziel 2021 - PS Speicher

Aktuell auf Arte in der Mediathek: >>AVUS - Rennstrecke und Legende. << Am kommenden Sonntag besucht der Porsche Klassik-Herbstparcours 2021
die Sonderausstellung 100 Jahre AVUS im PS Speicher Einbeck. Zur Einstimmung geht es hier zur ARTE mit der aktuellen Filmdokumentation.

https://www.arte.tv/de/videos/099609-000-A/avus-rennstrecke-und-legende/

1921 wurde die AVUS eröffnet: Die jeweils etwa zehn Kilometer langen Geraden wurden durch zwei Kehren verbunden. Eine Hochgeschwindigkeitsstrecke, die die Entwicklung des
Automobils in Deutschland vorantreiben sollte. Von Anfang an gab es jedoch auch Kritik. Bei Regen verwandelte sich die AVUS in eine glatte, gefährliche Rutschbahn. Schon die
ersten Rennen in den 20er Jahren forderten zahlreiche Todesopfer.Für die Nationalsozialisten wurde die AVUS zum Symbol deutscher Überlegenheit. Und sie wurde
durch eine gigantische Steilkurve ergänzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann Berlin schnell, die AVUS wieder als Veranstaltungsort für die Massen zu aktivieren. Die 50er Jahre
erinnerten wieder an alte Glanzzeiten. Doch die Probleme der Strecke blieben: Die Steilkurve forderte immer wieder Opfer, wie den Franzosen Jean Behra, der 1959 tödlich
verunglückte. Dieses Rennwochenende bildete eine Zäsur in der Geschichte der Rennstrecke.

In den folgenden Jahren stand die AVUS weiter in der Kritik: Sie war einfach zu gefährlich. 1967 kam dann das Aus für die Steilkurve, Rennen gab es aber weiterhin - mit tragischen
Unfällen. Doch die AVUS war für viele Berliner immer auch ein Symbol der Freiheit: Nach der mühsamen Durchquerung der DDR konnte man sich zu Zeiten der deutschen Teilung
ohne Tempolimit in die Innenstadt von West-Berlin bewegen.Heute ist die AVUS - die erste Straße der Welt, die ausschließlich Kraftfahrzeug


Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH